Dass etwas getan werden muss, um die Vielfalt der Insekten und damit auch der Vögel zu erhalten, ist unstrittig. Aber nur mit der Landwirtschaft und nicht gegen sie kann Artenschutz gelingen! Deshalb müssen auch alle Verbraucher ihren Lebensstil überdenken. Trägt unser Konsumverhalten dazu bei, die Artenvielfalt zu erhalten? Eher nicht! Wir kaufen zu wenig Bio, wir fahren zu viel Auto, wir fliegen zu viel – kurz: der ökologische Fußabdruck muss kleiner werden. Nach dem erfolgreichen Volksbegehren besteht die Chance auf einen Gesetzentwurf, der die Sorgen der Bauern berücksichtigt und die Kommunen und privaten Gartenbesitzer nicht aus der Verantwortung entlässt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.